Programmpunkt

Programmpunkt: Solarwerkstatt

Bau einer Solar-Taschenlampe (mit Handyfunktion)

Solarwerkstatt 14:30 - 18:00 Uhr

Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose, den nutzen wir auch zum Aufladen unserer Smartphones und Handys. Es geht auch anders: In dem Workshop/Baukurs werden wir eine kleine Taschenlampe selber bauen, die neben der Taschenlampenfunktion auch zum Aufladen des Handys o.ä. genutzt werden kann. Die verwendeten AA-Akkus werden mit Hilfe eines Solarmoduls aufgeladen.
Diese einfache Technik kann auch die Energieprobleme in afrikanischen Ländern ein Wenig beheben: In den meisten afrikanischen Ländern wird ausschließlich mobil telefoniert.
Während der Kauf eines Handys kein Problem darstellt, ist das Wiederaufladen der Akkus oft ein aufwändiges Unternehmen, denn in vielen Entwicklungsländern gibt es Strom, aber nicht zuverlässig.
Taschenlampen sind sogar in den Großstädten Afrikas eine große Hilfe, denn ab 18 Uhr beginnt die Dunkelheit und nur in den Hauptstraßen gibt es Straßen-laternen, der Rest der Stadt liegt im Dunkeln. Da Akkus sehr teuer sind, werden meistens Alkali-Batterien benutzt, die fliegen nach kurzer Zeit in den Abfall, d.h. in den Straßengraben, eine mittlere Katastrophe für die Umwelt.
Während des Workshops werden Projekte in Afrika vorgestellt die mit der Solartaschenlampe bereits gute Erfahrungen gemacht haben.
Arbeitsbereich:
  • International und Interkulturell
  • Öko und Fair
Arbeitsform:
  • Workshop / Kurs / Sportangebot
Für 6 bis 18 Personen
Dauer: 03:30
Dieses Angebot findet statt:
  • Samstag Nachmittag
Zentrum Fair & Global
Humperdinckstraße 27
53721 Siegburg
Region: Nördliche Innenstadt


Ihr braucht:
  • keine zwei linke Hände, sollten 15 * sein und natürlich technisch interessiert